Kundgebung am 3.7.2015 in Stuttgart "Ja zur Pflegekammer"

Freitag, 24. Juli 2015
Kundgebung am 3.7.2015 in Stuttgart
"Ja zur Pflegekammer in Baden-Württemberg"

Die mittägliche Gluthitze hielt knapp 200 Pflegende aus Baden-Württemberg nicht davon ab am 3. Juli 2015 zur Kundgebung "ja - zur Pflegekammer in Baden-Württemberg" vor den Interimslandtag nach Stuttgart zu kommen. Aus allen Regionen des Landes kamen Auszubildende, Lehrer für Pflegeberufe, Pflegedirektoren, der Landespflegerat und vor allem Pflegende aus der Praxis nach Stuttgart zum Landtag, an den Ort, wo am 3. Juli 2015 die Anhörung zur Pflegekammer im Landtag Baden-Württemberg stattfinden sollte.
Vor der Anhörung wurden die vorgetragenen Argumente und Gründe für eine Pflegekammer mit vielfachem und lautem "Ja - zur Pflegekammer jetzt" von den Kundgebungsteilnehmern begleitet.
Der Vorsitzende der Enquetekommission Helmut Rüeck, sowie die Landtagsabgeordneten der Fraktionen sind zu den Demonstranten gekommen um Unterstützung zu signalisieren und zu sagen, dass die Botschaften der Pflege auf vielen Postkarten und e-mails angekommen sind.

In der Öffentlichen Anhörung der Enquetekommission Pflege zur Pflegekammer haben Dr. Helmut Müller Vorsitzender des Dachverbandes der Pflegeorganisation in Rheinland-Pfalz, Herr Prof. Weidner vom DIP und Mitglied der Gründungskonferenz Pflegekammer in Rheinland-Pfalz, Herr Rutert-Klein aus dem Sozialministerium in Rheinland-Pfalz und Herr Schneider Hauptgeschäftsführer der Evangelischen Heimstiftung ihre Argumentation zur Pflegekammer aufgezeigt.

Die Anhörung wird als Protokoll und in der Mediathek des Landtages nachzulesen sein. Die Videoaufzeichnung ist in der Mediathek des Landtages abrufbar https://www.landtag-bw.de/cms/home/mediathek/videos.htm. Die Mitglieder des Landespflegerates bedanken sich bei allen Engagierten und Interessierten für die heutige Teilnahme an der Kundgebung.

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Ihre Arbeitsgruppe Pflegekammer
Landespflegerat Baden-Württemberg

Zu den News